als Tanz-Musik-Konzert

Verwundbarkeit

Mit Tanzperformance und Musik erweitert das Ensemble [jetzky:wedlich] die Ausstellung ‚vulnerabel‘ um drei performative Positionen. 23.06.2022 16:30 Uhr bis 17:00 und 17:30 bis 18:00 Uhr

Holz aus dem Zyklus Rite of Change
In HOLZ setzen Musik und Tanz das stetige Wachsen einer Pflanze, das sich Entwickeln, die Nachgiebigkeit und der Widerstand gegen das Zerbrechen, in ein eindrückliches, sinnliches bewegtes Bild um.
Les Gorges du Toulourenc ist inspiriert durch die schaffende Kraft des Wassers. Sprudelnde Quellen, die als Gleichnis des Lebens, wunderbare Landschaften, Schluchten und Gesteinsformationen gestalten. Oder als Monsterwelle und Hochwasser zerstörerisch alles Leben mit sich reissen kann.
La Côte Sauvage
heisst ein idyllischer Küstenstreifen am französischen Altantik. Dort bringt der Rückstrom der Brandung regelmäßig unachtsame Badende zu Fall. Welle auf Welle bricht sich am Strand. Die hier erfahrbare Unnachgiebige der Natur verweist den Menschen auf seine Verwundbarkeit.
Tanz/Performance: Antje Jetzky, Petra Stransky Flöte: Botond Rab
Gitarre/Komposition: Ulrich Wedlich
Konzept: [jetzky:wedlich]
Foto: Rüdiger Schestag 

Wir haben eine Kirche. Sie haben eine Idee? Dann melden Sie sich!

0157 85 14 24 80 oder stmaria.stuttgart@drs.de