als Licht und Schatten

Vulnerable - SCHATTENKIND

Wiederaufnahme SCHATTENKIND im Rahmen der Ausstellung VULNERABLE am 7. und 8. Juli 2022 um 20 Uhr

© Daniela Wolf

Ins Licht inmitten des Kirchenraumes der St.Maria Kirche in Stuttgart Süd holt die Choreografin und Tänzerin Eva Baumann ihr berührendes Tanz- und Figurentheaterstück SCHATTENKIND in adaptierter Fassung im Rahmen der Ausstellung VULNERABLE.

Wenn Mütter ihre eigenen Kinder körperlich und seelisch verletzen, hinterlässt das Narben, die oft im Verborgenen bleiben. Die Scham der Betroffenen ist oft unerträglich, zu unverrückbar ist das Bild der naturgegebenen und bedingungslosen Mutterliebe.
SCHATTENKIND untersucht die Mechanismen mütterlicher Gewalt und beleuchtet den Bruch in der Beziehung, die zu den wichtigsten im Leben eines Menschen zählt. Dabei entsteht zwischen Zeitgenössischem Tanz und Figurenspiel eine Körper- und Bildsprache, die ausdrückt wofür es keine Worte gibt.

Tickets

Trailer der Inszenierung

Choreografie, Tanz, Video, Bühne: Eva Baumann/ Musik: Evelien van den Broek/ Kostüm und Bau Bühnenelemente: Katrin Wittig/ Licht und technische Leitung: Doris Schopf/ Outside Eye: Jan Jedenak/ Pupppenbau:Jördis Meister/ Assistenz Puppenbau: Sarah Loscher

SCHATTENKIND ist eine Produktion von Eva Baumann, gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart aus Mitteln von TANZPAKT Stadt-Land-Bund und dem LAFT Baden-Württemberg mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
Die Vorstellungen in der St.Maria Kirche werden gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung, organisiert vom Diözesanmuseum Rottenburg in Zusammenarbeit mit St.Maria. Mit freundlicher Unterstützung vom FITZ Theater Stuttgart, dem Produktionszentrum Tanz und Performance Stuttgart , der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg sowie der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG.

 

 

Wir haben eine Kirche. Sie haben eine Idee? Dann melden Sie sich!

0157 85 14 24 80 oder stmaria.stuttgart@drs.de